Quiche Lorraine Rezept

Quiche Lorraine Rezept

Dieses einfache Quiche Lorraine Rezept musst du unbedingt mal probieren. Wusstest du, dass die Quiche Lorraine – eigentlich ein herzhafter Kuchen ist, einer der Klassiker der französischen Küche und zählt dort sogar zum nationalen Kulturerbe! Diese leckere herzhafte Tarte besteht aus einem knusprigen Mürbeteigboden und einer Füllung aus Eiern, Sahne, Speck und Käse, die Zubereitung der Quiche Lorraine ist eigentlich ganz einfach. Mit meinem authentischen Rezept kannst du den leckeren französischen Klassiker ganz einfach selber backen!

Zutaten Quiche, Speck, Eier, Sahne

Die Zutaten für die Quiche Lorraine

Die Quiche Lorraine besteht aus zwei Hauptkomponenten: dem knusprigen Mürbeteig und der Füllung. Für den Teig benötigst du nur Mehl, Butter, Ei und eine Prise Salz. Die Füllung besteht aus Eiern, Sahne, Speck und Käse. Traditionell wird für die Füllung ein Hartkäse aus Rohmilch, verwendet wie z.b. Comte. Du kannst den Käse jedoch nach deinem Geschmack variieren. Gruyère verleiht der Quiche einen intensiveren Geschmack, während Gouda oder Emmentaler sie milder machen

Ihren Ursprung hat diese Variante der Quiche im 16. Jahrhundert in der ostfranzösischen Region Lothringen (franz.: Lorraine). Diese Region hat der Quiche dann auch ihren Namen gegeben. Ursprünglich verwendete man einen einfachen Brotteig und gab eine im Französischen Migaine genannte Mischung aus Crème fraîche und Eiern dazu.

Später kamen als herzhafte Zutaten Bauchspeck und Käse dazu, den man auch heute noch verwendet. Den Brotteig hat man allerdings im Laufe der Jahre durch einen blättrigen Mürbeteig ersetzt. Aufgrund der Beliebtheit und Verbreitung der Quiche Lorraine findet man eine Unmenge von Rezepten, die sich natürlich nur im Detail unterscheiden und steht vor der Qual der Wahl.

Ich habe mich für die ganz klassische französische Variante entschieden. Für den traditionellen Mürbeteig benötigt man nur Mehl, Butter und Eier, ein wenig Wasser dazu für etwas mehr „Blättrigkeit“ – fertig.

Herzhafte Quiche mit Eier-Sahne Guss, Speck und Käse

Herzhafte Quiche mit Eier-Sahne Guss, Speck und Käse

Für die Füllung benötigt man Crème fraîche, Eier, Bacon bzw. durchwachsenen Speck und Käse. Eigentlich nimmt man im Originalrezept Comté, einen Hart-Rohmilchkäse. Je nachdem, wie herzhaft man seine Quiche Lorraine haben möchte, kann man hier variieren.

Gruyère macht es noch etwas herzhafter, Gouda oder Emmentaler machen die Quiche im Geschmack milder. Comté oder auch Gruyère bekommt man mittlerweile an fast jeder ordentlichen Käsetheke im Supermarkt, das sollte also kein Problem sein.

Natürlich kann man die Quiche auch leicht seinem eigenen Geschmack anpassen. Schinken an Stelle von Speck oder für die vegetarische Variante beides weglassen, dafür Gemüse wie Spinat, Tomaten oder Brokkoli dazu geben. Zwiebeln und Knoblauch passen auch sehr gut. Besonders lecker ist die Quiche mit Lauch und Schinken.

Die Franzosen sind bekannt für ihre Liebe zu Butter, Sahne und Eiern. Und die Quiche Lorraine ist das perfekte Beispiel dafür. Sie ist das klassischste und beliebteste Rezept Frankreichs, kein Wunder also, dass sie so beliebt ist!

klassische Quiche Lorraine

klassische Quiche Lorraine

Die Quiche Lorrain ist an keine spezielle Jahreszeit gebunden. Die einfachen Zutaten sind immer erhältlich. Eine Quiche schmeckt warm im Winter genauso gut wie kalt im Sommer. Sie kann als Hauptgericht oder als Beilage serviert werden. Man kann sie entweder in einer großen Tarteform (z.B. 26 cm Durchmesser) zubereitet werden oder auch in kleinen Tarteletteförmchen als hübsche Beilage einzeln portioniert werden.

Auf jeden Fall ist die Quiche Lorraine immer ein köstliches und sättigendes Gericht, egal ob warm oder kalt, traditionell zubereitet oder abgewandelt! Gut gekühlt hält sich die Quiche bis zu drei Tage. Auch einfrieren ist kein Problem.

Beste Quiche Lorraine

beste Quiche Lorraine

Dazu eignen sich besonders die kleinen Tartelettes, die man dann schnell mal herausholen kann, wenn man ohne großen Aufwand eine tolle Beilage oder einen herzhaften Snack haben möchte. Wenn Ihr mein Rezept Schritt für Schritt verfolgt, ist die originale Quiche Lorrain einfach und schnell zubereitet und gelingt immer! Bon appétit!

Himbeertarte mit Mascarpone und Mürbeteigboden

Himbeertarte mit Mascarpone

Diese leckere sommerliche Himbeertarte mit frischen Himbeeren, einer Vanille-Mascarpone-Creme und knusprigen Mürbeteig-Mandelboden ist immer wieder…

Weiterlesen
Lachsquiche

Quiches und Tartes

Hier erfährst du alles über die klassischen Quiche und Tarte Rezepte aus der traditionellen französischen…

Weiterlesen
Birnentarte mit Mandeln

Birnentarte mit Mandeln

Die leckere Birnentarte mit Mandeln, ist ein französischer Klassiker. Die Tarte wird mit einem Mürbeteigboden…

Weiterlesen

Du hast das Rezept ausprobiert? Dann würde ich mich über eine Sternebewertung ★ von dir weiter unten sehr freuen! Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Lesen, Stöbern und beim Ausprobieren meiner Tarte und Quiche Rezepte!

Quiche Lorraine Rezept

Quiche Lorraine Rezept

Quiche Lorraine Rezept
5 from 4 votes
Drucken Pin Rate
Gericht: Backen, französisch, Hauptspeise, Pikante Kuchen – Pizza, Vorspeise
Küche: Frankreich
Keyword: Quiche Lorraine
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Gesamtzeit: 50 Minuten
Portionen: 8 Portionen
Autor: Regina

Kochutensilien

  • 1 Quicheform Ø 24 cm – 26 cm
  • 1 Schüssel
  • 1 Schneebesen
  • 1 Hülsenfrüchte zum Blindbacken
  • 1 Backpapier
  • 1 Löffel

Zutaten

Quiche Lorraine Rezept

  • 300 g Sahne alternativ Crème fraîche
  • 3 Eier Größe L
  • 200 g durchwachsener Speck Bacon
  • 150 g Bergkäse gerieben z.b. Comte, Emmentaler,
  • 1 TL Speisestärke
  • 0,5 TL Salz
  • 0,5 TL Pfeffer aus der Mühle
  • 1 gute Prise Muskat

Anleitungen

Quicheteig Grundrezept

  • Um den perfekten Mürbeteig für deine Quiche Lorraine zu erhalten, solltest du zuerst das Mehl, die kalte in Würfel geschnittene Butter, mit dem Ei und Salz in einer Schüssel vermischen. Knete alle Zutaten mit den Händen, bis du einen glatten Teig hast. Füge bei Bedarf 1-2 EL Wasser hinzu, um dem Teig mehr "Blättrigkeit" zu verleihen. Wickle den gekneteten Teig in Frischhaltefolie ein und lasse ihn für etwa 30-45 im Kühlschrank ruhen.
    Quicheteig
  • Heize den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vor. Nimm den Quicheteig aus dem Kühlschrank und rolle ihn auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer nicht zu dünn etwas größer als deine Quicheform aus. Lege den Mürbeteig in eine runde Backform auf ein Backpapier und drücke ihn leicht an den Rändern fest. Steche den Teig Boden mit einer Gabel ein, damit er beim Backen keine Blasen bildet.
  • Lege auf den Teigboden ein Backpapier und beschwere es mit Hülsenfrüchten oder Back-Tonkugeln und backe den Boden 10 Minuten blind vor.
    Quiche blind backen

Die Füllung

  • Für die Füllung der Quiche Lorraine verrühre die Eier mit der Sahne, Salz, Pfeffer, Muskat und der Speisestärke. Hebe den geriebenen Käse unter den Eier-Sahne-Guss.
    Eier-Sahne Guss
  • Gieße den Eierguss vorsichtig auf den blind vorgebackenen Quicheboden in die Form. Verteile den gewürfelten Speck auf dem Guss. Backe die Quiche ca. 20 Minuten bei 180 Grad Ober- und Unterhitze im Backofen.
    Quiche lorraine Rezept

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




4 Kommentare zu „Quiche Lorraine Rezept“

  1. 5 Sterne
    Liebe Regina, dein Quiche Lorraine Rezept ist super lecker. Ich habe es mit deinem selbstgemachten Quiche-Boden ausprobiert und bin völlig begeistert. Der Boden ist ein schön knusprig durch das Blindbacken und die Quiche mega lecker!
    Herzlichen Dank für dieses tolle Rezept.

    1. Liebe Marie, das freut mich unglaublich zu hören! Es ist schön, dass dir der Quiche-Boden so gut gelungen ist, das Blindbacken gibt dem Mürbeteig-Boden tatsächlich eine wunderbare Knusprigkeit. Wenn du weitere Fragen oder Wünsche zu Rezepten hast, lass es mich gerne wissen. Viel Spaß weiterhin beim Kochen und Backen! Liebe Grüße Regina

    1. Liebe Jasmin, vielen Dank für dein tolles Kompliment! Es freut mich sehr, dass dir mein Rezept so gut gefällt und sie vor allem auch lecker war! Liebe Grüße Regina

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Nach oben scrollen