Himbeertarte mit Mascarpone und Mürbeteigboden

Himbeertarte mit Mascarpone

Diese leckere sommerliche Himbeertarte mit frischen Himbeeren, einer Vanille-Mascarpone-Creme und knusprigen Mürbeteig-Mandelboden ist immer wieder ein leckeres Highlight zur sonntäglichen Kaffeetafel! Den knusprigen Mürbeteigboden mit der leckeren Frangipane (Mandelcreme) backe ich immer schon einen Tag zuvor. So dass ich den leckeren Himbeerkuchen nur noch mit der Mascarpone-Creme füllen und mit den frischen Himbeeren belegen muss. So ist die Tarte super schnell und einfach zubereitet!

Himbeertarte mit Mascarpone und Mürbeteigboden
Himbeertarte mit Mascarpone und Mürbeteigboden

Der Tarteteig:

Beginnen wir mit dem wichtigsten – dem Mürbeteig. Dieser knusprig, buttrige Klassiker bildet die perfekte Basis für die leckere Tarte. Egal ob du ihn von Hand knetest oder in der Küchenmaschine, der Schlüssel zum Erfolg liegt in der richtigen Zutatenauswahl. Kalte Butter, Mehl, Mandeln, eine Prise Salz, Ei und Zucker werden zu einem glatten Teig geknetet. Der in einen bemehlten Gefrierbeutel wandert und mindestens für 30 Minuten im Kühlschrank gekühlt werden sollte.

Das Blindbacken ist der Schlüssel zum knusprigen Genuss

Um einen knusprigen, gleichmäßig ausgebackenen Boden zu erhalten, muss der Boden blind vorgebacken werden. Dafür rollst du den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche aus und legst ihn in eine gefettete, mit einem Backpapier ausgelegte Tarteform.

Mürbeteigboden mit Mandelcreme
Mürbeteigboden mit Mandelcreme

Bedecke den Tarteteig mit einem weiteren Backpapier und beschwere ihn mit Backkugeln oder Hülsenfrüchten. So behält der Boden beim Backen seine Form. Nach etwa 10 Minuten bei 180 °C entferne die Backkugeln und streiche dann die Mandelcreme aus gemahlenen Mandeln, Butter, Zucker und Ei auf den Mürbeteigboden. Dann wandert der Boden weitere 15 Minuten in den Ofen und wird knusprig gebacken.

Die Vanille Mascarpone-Creme

Was wäre eine Himbeertarte ohne ihre cremige Füllung! Hier kommt die luftige Vanille-Mascarpone-Creme ins Spiel. Schlage dafür die Sahne steif. Die Mascarpone wird mit dem Zucker verrührt und die geschlagene Sahne wird unter die Creme gehoben. Die fertige Creme streiche gleichmäßig auf den Tarteboden und glätte sie mit einem Spatel. Danach wird die Tarte mit den frischen Himbeeren belegt. Verteile die Himbeeren gleichmäßig über die Creme 

Französische Himbeertarte mit Mascarpone Creme

Himbeertarte mit Mascarpone Creme

Den Tarteteig vorbereiten

Um den Vorbereitungsaufwand zu minimieren, bereite den Mürbeteig am Vortag zu. So musst du am nächsten Tag nur noch die Mandelcreme, Füllung und Mascarpone Creme zubereiten – kinderleicht!

Diese Himbeer-Mascarpone-Tarte ist der perfekte Begleiter für heiße Sommertage. Ob zum gemütlichen Kaffeeklatsch, oder zum Dessert, nach einem leichten Grillabend – dieser leckere Himbeerkuchen ist ein wahrer Gaumenschmaus!
Die Verbindung aus knusprigem Mürbeteig, fruchtigen Himbeeren und cremiger Vanille-Mascarpone-Creme sind schlicht unwiderstehlich. Frisch, leicht und unglaublich lecker – so schmeckt der Sommer!

Himbeertarte

Obwohl die klassische Himbeer-Mascarpone-Variante schon super lecker ist, kannst du dieses Rezept wunderbar abwandeln. Probiere es mit anderen Beerenarten wie z.b. mit Brombeeren, Erdbeeren oder belege die Tarte mit einer bunten Beeren-Mischung. Bon appétit!

Du hast das Rezept ausprobiert? Dann würde ich mich über eine Sternebewertung freuen ★ von dir weiter unten sehr freuen! Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Lesen, Stöbern und beim Ausprobieren meiner Tarte- und Quiche-Rezepte!

Himbeertarte mit Mascarpone und Mürbeteigboden

Himbeertarte mit Mascarpone

Leckere sommerliche Himbeertarte mit Mascarpone Creme und frischen Himbeeren auf einem knusprigen Mürbeteigboden. Der Himbeerkuchen ist ganz leicht zu backen.
5 from 3 votes
Drucken Pin Rate
Gericht: Backen, Himbeeren, Sommerrezept, Tartes
Küche: Frankreich
Keyword: Himbeertarte
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Gesamtzeit: 1 Stunde
Portionen: 12 Stück
Autor: Regina

Kochutensilien

  • 1 Quicheform Ø 24 cm – 26 cm
  • 2 Backpapier
  • 1 Hülsenfrüchte zum Blindbacken
  • 1 Waage
  • 1 Schüssel
  • 1 Löffel
  • 1 Mixer oder Küchenmaschine

Zutaten

Mürbeteig

  • 200 g Mehl
  • 50 g Mandeln gemahlen
  • 125 g Butter kalte
  • 80 g Zucker
  • 1 Ei
  • 2-3 EL Wasser oder Milch
  • 1 Prise Salz

Mascarpone Creme mit Himbeeren

  • 250 g Mascarpone
  • 200 ml Sahne geschlagen
  • 2 Päckchen Bourbon Vanillezucker
  • 60 g Zucker
  • 400 g Himbeeren

Mandelcreme

  • 125 g Mandeln gemahlen
  • 125 g Butter weiche
  • 125 g Zucker
  • 2 Eier

Anleitungen

Tarte Teig

  • Gebe Mehl, das Mehl, Zucker, Salz und die gemahlenen Mandeln in eine Schüssel. Vermische alles. Schneide die kalte Butter in Würfel und gebe sie zum Mehl. Arbeite die Butter mit den Fingern oder Mixer unter das Mehl, dass du kleine feine Streusel wie Sand hast. Füge das Ei und 2 EL. kaltes Wasser zum Mürbeteig und verknete alles zu einem glatten Tarteteig.
    Mürbeteigboden
  • Gebe den Teig ihn einen bemehlten Gefrierbeutel und rolle ihn zu einer kleinen Platte aus. Kühle den Mürbeteig 30 Minuten im Kühlschrank. Fette eine Tarteform und lege auf den Boden ein Backpapier. Rolle den Teig auf einer bemehlten Arbeisfläche etwas größer als die Form aus und lege ihn in die Form. Drücke den Rand in die Form und steche den Teig mehrmals mit einer Gabel ein. Lege ein Backpapier auf den Teig und beschwere es mit Ton-Backkugeln oder getrockneten Hülsenfrüchten. Backe den Mürbeteigboden bei 180 Grad Ober- und Unterhitze im verheiztem Ofen 10 Minuten vor.
  • Mandelcreme
  • Rühre in der Zwischenzeit die Mandelcreme, dafür verrührst du die gemahlenen Mandeln mit der weichen Butter, dem Zucker und den Eiern.
    Mürbeteigboden mit Mandelcreme
  • Nehme den vorgebackenen Boden, entferne die Backkugeln und das Backpapier. Streiche die Mandelcreme auf den Tarteboden und backe die Tarte weitere 15-20 Minuten, bis die Creme goldgelb ist.
    Tarteboden mit Frangipane

Tarte Füllung

  • Wasche die Himbeeren vorsichtig und lasse sie in einem Sieb gut abtropfen.
    Zutaten Mascarpone Creme und Himbeeren
  • Schlage die Sahne steif, verrühre die Mascarpone Creme mit dem Puderzucker und dem Vanillezucker. Hebe die geschlagene Sahne und die Mascarpone.
    Mascarpone Creme mit Sahne
  • Streiche die Sahne-Mascarpone-Creme gleichmäßig auf den abgekühlten kalten Tarteboden
    Tarte füllen mit Mascarpone Creme
  • Setze die Himbeeren abwechselnd mit der Öffnung nach oben in die Creme. Dekoriere die Tarte mit ein paar Melissenblätter und stäube, wenn du magst, einmal um den Rand etwas Puderzucker.
    Himbeertarte mit Mascarpone und Mürbeteigboden
5 from 3 votes (2 ratings without comment)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




2 Kommentare zu „Himbeertarte mit Mascarpone“

5 from 3 votes (2 ratings without comment)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Nach oben scrollen